Deckenrandschale DRS 22 hoch - 50 gedämmt
Frontal Porotherm Deckenrandschale DRS 20 hoch - 50 gedämmt

Porotherm Deckenrandschale DRS

Mit der Deckenrandschale DRS wird die einfache und sichere Detailausbildung beim Wand- und Deckenknoten unterstützt.

Eine Deckenrandschalung verbessert die Einbindung von Geschossdecken in die Außenwand, vermindert Wärmebrücken am Deckenabschluss, reduziert die Schallübertragung und begünstigt die Kraftübertragung zwischen Wand und Decke. Mit der Porotherm Deckenrandschale DRS erreichen sie eine einheitliche Außenwandfläche mit bereits integrierter Dämmung.

 

Wand und Decke sicher verbinden

Die Porotherm Deckenrandschale DRS ist speziell auf das monolithische Porotherm Sortiment abgestimmt und stellt als Stirndämmung die ideale Systemergänzung für monolithisches Mauerwerk im dar. Die Ziegelschale verbindet Decken und Wand einfach und sicher und gewährleistet einen optimalen Putzgrund, da der Materialwechsel im Rostbereich entfällt.

 

Optimale Werte

Das Systemelement Porotherm DRS entspricht den höchsten Anforderungen hinsichtlich Statik, Wärme- und Schallschutz. Zudem bietet sie einen homogenen Putzgrund mit strukturierter Außenseite für maximale Haftung.

 

Aufnahme von Bewegungen

Die Porotherm Deckenrandschale DRS ist als 15 Millimeter porosierte Ziegelschale mit 105 Millimeter Neopor-Trittschalldämmung für eine optimale Wärmedämmung und zur Aufnahme der Deckenbewegungen erhältlich. Ihr Einsatz eignet sich beim Wand-Decken-Knoten für Wandstärken ab 30 Zentimeter und für Deckenhöhen von 18 bis 25 Zentimeter. Die Porotherm-Deckenrandschale lässt sich entweder mit dem Porotherm Dünnbettmörtel oder mit dem Porotherm Dryfix extra Kleber sicher verarbeiten.